Warengruppenmanagement ist grundsätzlich die Bündelung gleicher oder ähnlicher Artikel in verschiedene Kategorien. Optimalerweise sind die Warengruppen hierarchisch angeordnet, womit eine strukturierte Betrachtung über mehrere Ebenen möglich wird. Auch im Rahmen der Digitalisierung ist die Bündelung von Artikeln ein wichtiger Faktor, denn nur so können gleiche oder ähnliche Artikel gleich betrachtet werden und in digitalen Einkaufsprozessen optimiert behandelt werden, wie beispielsweise bei einer Artikelstammoptimierung oder einem Lieferantenabgleich.

Grundsätzlich werden hier zwei Ansätze verfolgt: Einerseits setzten immer mehr Unternehmen auf verfügbare Standards wie eCl@ss, UNSPSC, ETIM, GPC, etc. Andere Unternehmen nutzen eine eigene Warengruppenstruktur die optimiert auf das eigene Unternehmen angepasst sind. Auch Mischformen sind möglich und werden vielfältig verwendet.

Bei der Verwendung von Standards werden Synergien genutzt, die klare Vorteile bieten. Umgangssprachlich gesagt „muss man das Rad nicht neu erfinden“, denn Themen wie Strukturierung, Granularität, Merkmale, normgerechter Aufbau, Mehrsprachigkeit und etliches mehr stehen zumindest als Vorschlag zur Verfügung. Und warum sollte man sich das Wissen Vieler nicht zu Nutze machen?

Auch im Austausch von Artikeldaten mit Geschäftspartnern bietet die Verwendung von Standards generell viele Vorteile. In Bezug auf Warengruppensysteme / Klassifikationen sprechen hier mehrere Marktbeteiligte eine gleiche Sprache, was im Einkauf dazu führt, dass Daten in der Wertschöpfungskette verwendet oder durchgereicht werden können. Auch die Nutzung von Stammdatenportalen wie dem TransferPortal, welches auf Standards aufsetzt, bietet hier vielfältige Vorteile.

Class.Ing berät und unterstützt bei der Auswahl eines geeigneten Warengruppensystems für Ihr Unternehmen. Dabei werden die aktuellen Gegebenheiten ebenso berücksichtigt wie die Forderungen des Unternehmens und die Marktgegebenheiten. Ebenso wird bei der Einführung eines entsprechenden Klassifikationssystems unterstützt, auch in Bezug auf Artikeldaten (initial und laufende Prozesse). Gern präsentieren wir unser Vorgehen und stehen für die Abstimmung weiterer Details zur Verfügung.